Archiv Wirtschaft Aktuell 



1. Gengenbacher Handelsforum - Mittwoch 9. Juni 2010



W!SO Gengenbach - DESHALB Innenstadt - DARUM Handelsforum. Unter diesem Motto fand am Mittwoch, 9. Juni 2010 das erste Gengenbacher Handelsforum in der Stadthalle am Nollen statt.





Begrüßung

Bürgermeister Michael Roschach



Moderation
Manfred Hammes
Geschäftsführer WRO GmbH Wirtschaftsregion Offenburg/Ortenau



Referenten

Mathias Schmidt
Vorsitzender Aktionsteam Gengenbach
Geschäftsführer Schmidt GmbH Bad Wasser Wärme



Peter Anklam
Fachdozent der Fachakademie für Textil und Schuhe
Unternehmensberater und selbstständiger Einzelhändler



Dirk Giesler
Geschäftsführer Giesler Moden KG mit Standorten in Haslach, Gengenbach und Zell a. H.




Klaus Heinz Weber
Geschäftsführer S-Stadtbau GmbH



(Fotos: Manuela Seiler)



Wirtschaftsforum 2010: "Mut tut gut"



22. März 2010. Unter dem Motto "Mut tut gut" fand am 22. März 2010 das zweite Gengenbacher "W!SO Gengenbach Wirtschaftsforum" in der vollbesetzten Stadthalle großen Zuspruch. Nachdem Dr. Peter Merk, Chefvolkswirt des LBBW Konzerns einen Überblick über aktuelle Entwicklungen und Tendenzen im Finanzmarkt gab, begeisterte Johannes Warth, Unternehmesberater, Kaberettist und Trainer, die Zuschauer mit seinen aus dem Leben gegriffenen Beispielen.








Fotos: Manuela Seiler




15. Oktober 2009 Stimmabgabe für Wirtschafts-Ehrengabe


Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Gengenbacherinnen und Gengenbacher,

zum ersten Mal in ihrer Geschichte wird die Stadt Gengenbach eine Wirtschafts-Ehrengabe verleihen. Wesentlich für das Verleihen ist die Bürgerbeteiligung. Wir bitten Sie also herzlich um Ihre Stimmabgabe bis zum 15. Oktober 2009.

Die Würdigung der Preisträgerin oder des Preisträgers ist für den nächsten Neujahrsempfang vorgesehen.

Einzelheiten zur Vergabe und die Namen unserer Juroren finden Sie unterRichtlinien zur Vergabe.

Liebe Gengenbacherinnen und Gengenbacher, schon heute bedanke ich mich für Ihr Engagement.

Mit freundlichen Grüßen


Michael Roschach


5. Oktober 2009 Standortportrait W!SO Gengenbach


Das aktuelle Standortportrait für den Wirtschafstandort Gengenbach steht online zum Download bereit.

• W!SO Gengenbach - Standortbroschüre, PDF, 1,4 MB
  Standortbroschüre




5. bis 7. Oktober 2009 WISO Gengenbach auf der Immobilienmesse Expo Real in München



Foto: Peter Schmalfeldt

Bürgermeister Roschach traf den baden-württembergischen Ministerpräsidenten Günther Oettinger
auf der Immobilienmesse EXPO REAL 2009 in München.

Vom 5. bis 7. Oktober 2009 war der Wirtschafsstandort Gengenbach gemeinsam mit der Wirtschaftsregion Ortenau auf der Immobilienmesse EXPO REAL 2009 in München in der Halle B1, Stand 030 vertreten. Die EXPO REAL ist eine der bekanntesten Fachmesse für Investoren, Städte und Wirtschaftsregionen, Projektentwickler, Immobilienberater, Banken, Expansionsleiter sowie Dienstleister rund um die Gewerbeimmobilie.



Veranstaltungsort
Neue Messe München
Messegelände
81823 München
Germany

Juli 2009 Werbetafeln an der B 33 werben für den Wirtschaftsstandort Gengenbach



Foto: Manuela Seiler

Seit Juli 2009 stehen an der Bundesstraße B33 zwei Werbtafeln, die die Vorbeifahrenden auf den Wirtschaftsstandort Gengenbach aufmerksam machen.


19. Juni 2009 W!SO-Wirtschaftspreis "PHÖNIX 09"


Am 19. Juni 2009 wurde der erste WISO-Wirtschaftspreis für Hochschul-Studenten mit dem Namen "PHÖNIX 09" feierlich in der ehemaligen Hukla-Kantine überreicht. Gengenbachs erster Wirtschaftspreis wurde an die drei wissenschaftlichen Mitarbeiter der Hochschule Offenburg Antje Kreisel, Jing Sämann-Sun und Martin Tradt für Ihr Konzept mit dem Namen "Innovationspark Gengenbach" verliehen. Sie erarbeiteten eine neue Standortvision mit dem Namen "Innovationspark Gengenbach" sowie eine Vermaktungs- und Revitalisierungsstrategie für das ehemalige HUKLA Areal.


Foto: Manuela Seiler

07. Mai 2009 - "Marshall Plan der Globalisierung" Prof. Dr. Dr. Franz Josef Rademacher


Auf Einladung der Sparkasse Gengenbach referierte der Wirtschaftsexperte Franz Josef Radermacher, Mitglied im "Club of Rome", über den "Marshall-Plan der Globalisierung" am 7. Mai, um 20 Uhr in der ehemaligen Hukla-Kantine in Gengenbach. Der "Club of Rome", 1972 bekannt geworden durch den Bericht "Die Grenzen des Wachstums", ist eine weltweite Vereinigung von Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Kultur, Wirtschaft und Politik. 

• Plakat zum Sparkassen-infoTAINMENT, PDF, 0,6 MB
   Plakat.pdf

16. Oktober 2008 - Erstes Unternehmertreffen WISO Gengenbach


Die Dachmarke WISO Gengenbach zielt auf die gesamte Stadtfläche als Wirtschaftsstandort ab. Auf die Interessen der Händler in der Innenstadt sowie die Wünsche der bestehenden Unternehmen in den Gewerbegebieten. Auf die Fläche des interkommunalen Gewerbegebiets, in dem die Stadt Gengenbach gemeinsam mit den Gemeinden Ohlsbach sowie Berghaupten Flächen vermarkten und auf die freien vermarktbaren Gewerbeflächen in den Gewerbegebieten und in der Innenstadt.



Rund 120 Unternehmer aus Gengenbach und Umgebung folgten der Einladung der Stadt Gengenbach zur Auftaktveranstaltung des Wirtschaftsstandorts Gengenbach in der Stadthalle am Nollen. Prof. Dr. Thomas Breyer-Mayländer, Dekan an der Hochschule Ofenburg, führte ins Thema Standortmarketing ein und moderierte den Abend. Jan Hellfritz, Managing Partner der Aliseo GmbH, zeigte die Standortvorteile von Gengenbach auf. Gengenbach hat sich in der Standort- und Potenzialanalyse unter anderem durch eine gute Verkehrsanbindung, die Hochschule und Fremdspachenschule sowie dem historischen Stadtkern durchgesetzt. Philip Mathon, Hukla Möbel GmbH, bekannten sich ebenfalls optimistisch zum Wirtschaftsstandort Gengenbach. Bürgermeister Michael Roschach machte deutlich, dass Wirtschaftsförderung in Gengenbach Chefsache ist.